Gimp Plugins installieren

Allgemeine Vorgehensweise:

  1. Herunterladen des Plugins
  2. Wenn es als Archiv zum Download zur Verfügung gestellt wurde, muss es jetzt noch entpackt werden. Dies ist je nach Archivformat direkt mit dem Windows Explorer (Nur bei .zip) oder mit einem speziellen Programm wie 7-Zip möglich
  3. Kopieren der enthaltenen Dateien in das Verzeichnis C:\Users\BENUTZERNAME\.gimp-2.6\plug-ins, wobei BENUTZERNAME durch den Namen des aktuellen Windowsbenutzers zu ersetzen ist. Achtung: Die eigentlichen Plug-in-Dateien (.exe oder .py) müssen direkt im plug-in-Verzeichnis liegen. Sollten sie in einem Unterordner liegen, werden sie von gimp nicht erkannt.
  4. Gimp starten. Das Plugin sollte jetzt mitgeladen werden und ist dann -je nach Funktionsweise – häufig im Menü „Filter“ zu finden. Sollte es an einem anderen Ort in Gimp zu finden sein, wird dies normalerweise in der Dokumentation des Plugins erwähnt.